ProSoft Kompetenzen

Unser Newsletter vom 15.01.2016

KINGSTON ERHÖHT DIE SICHERHEIT: DataTraveler 2000

kingston-datatraveler-2000-540x334.jpg

Wenn Sicherheit die Hauptrolle spielt!

Kingstons DataTraveler 2000 wird am 18. Januar 2016 eingeführt.
Er hat eine integrierte alphanumerische Tastatur, und ist durch eine leicht
anwendbare PIN geschützt, die aus einer Wort- oder Nummernkombination besteht.
Er ist mit einer kompletten 256-Bit AES-Datenverschlüsselung im XTS-Modus ausgestattet.
Die Verschlüsselung findet direkt auf dem Laufwerk statt, nicht über den Host-Computer.
Nach zehn ungültigen Login-Versuchen soll der komplette Speicher aus Sicherheitsgründen formatiert werden.
Durch seine solide Ausführung ist der Speicher gegen Umwelteinflüsse, wie Wasser und Staub, gut geschützt.

SPEICHERKAPAZITÄT ON MASS: Seagate´s Highend NAS

Seagate-NAS-HDD-8TB_w492_h312.jpg

Die derzeit größte optimierte HDD für NAS-Systeme.

Seagate hat sein Festplatten-Portfolio um ein für Netzwerkspeicher konzipiertes Modell
mit 8 TByte Kapazität erweitert.
Die „NAS HDD 8TB“.
Sie richtet sich in erster Linie an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), Selbständige und Profis der Kreativbranche.
Das halogenfreie 3,5-Zoll-Laufwerk verfügt über eine 6-GBit/s-SATA-Schnittstelle.
Die „NAS HDD 8TB“ ist für den Einsatz in RAID-, NAS- und Server-Systemen mit bis zu acht Einschüben ausgelegt, wodurch sich eine maximale Speicherkapazität von 64 TByte ergibt.

  • 24×7 - RAID - Remote-Zugriff - Personal Cloud – Backup - NAS
  • ideal geeignet für Gehäuse mit 1 bis 8 Laufwerksschächten
  • Zwei-Ebenen-Auswuchtung optimiert die Festplattenleistung bei anspruchsvollen NAS-Workloads und sorgt für bessere Erschütterungsfestigkeit
  • Maximale Workload-Rate (WRL) von 180 TB pro Jahr

Mehr zur neuen NAS Fesplatte HIER unter unter folgendem LINK.

ZUWACHS ZUR LTE FAMILIE: AVM präsentiert neue Fritz!Box

cebit_fritzbox_6820_lte.jpg

Handlich.Praktisch.Schnell

AVM hat mit dem Verkauf der schon zur CeBIT 2015 vorgestellten Fritzbox 6820 LTE begonnen.
Es ist der erste Router des Berliner Herstellers, der zur Anbindung ans Internet neben LTE auch UMTS mit HSPA+ unterstützt.
Das handliche Modell eignet sich sowohl für den Gebrauch zuhause als auch unterwegs.
Auf maximale Mobilität ist auch das Design der neuen Box ausgerichtet. Mit der FRITZ!Box 6820 LTE stellen Sie die Verbindung ins Netz via 3G oder 4G her. Im Gegensatz zum herkömmlichen DSL- oder Kabelanschluss sind Sie nicht an einen Anschlusspunkt gebunden.
Für die Mobilfunkverbindung ist eine LTE-SIM-Karte im Mini-SIM-Format erforderlich, die von unten in das Gehäuse eingeschoben wird.

Einige Vorteile des FRITZOS! in Verbindung mit der FRITZ!Box 6820 LTE

  • WLAN-Gastzugang
  • Kindersicherung
  • VPN
  • Auto-Update

Das verbaute LTE-Kategorie-4-Modem (CAT 4 FDD) unterstützt alle sechs in Europa genutzten LTE-Frequenzen sowie UMTS mit 2,1 GHz, 900 MHz und 850 MHz.

Weitere Informationen zur neuen Fritz!Box finden Sie HIER

nach oben