ProSoft Kompetenzen

Unser Newsletter vom 02.06.2008

UPDATE: Windows Vista - Service Pack 1 ist da!

WVSP1_Banner_Endkunde---SP1.jpg

Verbesserte Leistung, Sicherheit und Mobilität mit SP1 für Windows Vista

Die Vorteile von Windows Vista mit Service Pack 1 (SP1) im Überblick

Leistung & Produktivität:

  • Generelle Verbesserung der Anwendungs- und Gerätekompatibilität
  • Mehr Produktivität durch einen doppelt so schnellen Datentransfer im Netzwerk oder lokal
  • Fast alle wichtigen Anwendungen für Unternehmen sind für Windows Vista aktualisiert, u.a. Anwendungen von Adobe, Citrix, Oracle, Sun, HP, LANDesk und IBM
  • Unterstützung zukünftiger Technologien & Hardwaretypen bzw. wichtig werdender Standards wie exFAT (mehr als 1.000 Dateien in einem Folder möglich, erweiterte Unterstützung großer Dateien auf Flash Speichermedien)

Sicherheit:

  • SP1 umfasst alle bisher veröffentlichten Sicherheitsupdates
  • Nahtlose Integration von externer Sicherheitssoftware in das Windows Sicherheitscenter
  • Erweiterung von Bitblocker: Nicht nur die Systempartition sondern auch alle anderen Festplatten können verschlüsselt werden (nur in Windows Vista Ultimate verfügbar)

Mobilität:

  • Die Reaktivierung aus dem Ruhezustand wurde signifikant beschleunigt
  • Tests haben gezeigt, dass die Akkulaufzeit vieler Notebooks durch SP1 in Verbindung mit aktualisierten Treibern um bis zu 20 Minuten verlängert werden kann
  • Mehr Stabilität bei der Arbeit mit externen Monitoren bei Notebooks (Stichwort: Beamer)

All diese Argumente sprechen dafür, nicht länger zu warten und gleich auf Windows Vista mit Service Pack 1 (SP1) umzusteigen!

NETZWERK: Die neue HP ProCurve Switch Serie 2610

J9085A.jpg

Konvergent, sicher und flexibel

Mit der Switch Serie 2610 bringt ProCurve die nächste Generation Edge-Switches im Enterprise-Bereich auf den Markt. Dank einer erweiterten Ausstattung können mittlere und große Unternehmen damit die Konnektivität und Konvergenzfähigkeit ihrer Netzwerke verbessern.

Konvergenz

Unified Communications, VoIP oder Videostreaming - die Switches der Serie 2610 ermöglichen kabelgebundenen und kabellosen Einsatz konvergenter Lösungen. Sie unterstützen den PoE-Standard 802.3af ebenso wie nicht standardisierte PoE-fähige Endgeräte. Zudem bieten sie Datenverkehrskontrolle von Mehrpunktverbindungen und Quality of Service (QoS).

Flexibilität

Alle Modelle der neuen Serie haben ein flaches Gehäuse. Für den geräuschlosen Einsatz in offenen Büroumgebungen bietet ProCurve einen Switch der Reihe ohne Lüfter. Wird nicht auf allen Ports PoE benötigt, kann der Kunde einen Hybrid-Switch wählen. Dieser ermöglicht sowohl eine klassische Stromversorgung als auch Power over Ethernet.

Die Produkte im Einzelnen

  • ProCurve Switch 2610-24 (ohne Lüfter), 2610-48
    Verwaltete 28- bzw. 52-Port-Switches mit 24 bzw. 48 Autosensing-10/100-Ports sowie je zwei 10/100/1000BASE-T und Mini-GBIC-Ports. Eine redundante Stromversorgung stellt ProCurve als Zubehör zur Verfügung.
  • ProCurve Switch 2610-24-PWR, 2610-48-PWR
    Verwaltete 28- bzw. 52-Port-Switches mit 24 bzw. 48 PoE-fähigen Autosensing-10/10-Ports sowie je zwei 10/100/1000BASE-T und Mini-GBIC-Ports. Die Switches unterstützen den PoE-Standard IEEE 802.3af und liefern bis zu 15,4 Watt pro Port. Eine redundante und externe Stromversorgung stellt ProCurve als Zubehör zur Verfügung.
  • ProCurve Switch 2610-24/12PWR
    Verwalteter 28-Port-Switch mit 24 Autosensing-10/10-Ports (12 davon sind PoE-fähig) sowie je zwei 10/100/1000BASE-T und Mini-GBIC-Ports. Der Switch kann an zwölf 10/100-Ports gleichzeitig bis zu 15,4 Watt pro Port nach PoE-Standard IEEE 802.3af liefern. Eine redundante und externe Stromversorgung stellt ProCurve als Zubehör zur Verfügung.

ProSoft WebShop: Hersteller-Link: Hersteller-Link:

FEINSTAUBEMISSION: micronAir Office - Schutz vor Tonerstaub und Feinstaub

micronair_office_006.jpg

Effektiver Schutz vor Feinstaubemissionen - micronAir office

Deutschlandweit werden Tag für Tag mehrere Millionen Papierseiten ausgedruckt. Sinkende Anschaffungskosten bei Laserdruckern und günstige Seitenpreise führen dazu, dass sich der Anteil der als Arbeitsplatzdrucker genutzten Laserdrucker kontinuierlich erhöht. Die aktuelle Diskussion um mögliche Gesundheitsschäden durch die Emission von Feinstaub aus Laserdruckern und Kopiergeräten sorgt jedoch derzeit bei vielen Anwendern für Verunsicherung. Der micronAir office Feinstaubfilter ermöglicht den präventiven Schutz auf einfache und kostengünstige Weise.

Vorteile:

  • Wirkungsvoller Schutz vor Feinstaubemissionen
  • Dauerhafter Rückhalt feinster Partikel durch dreilagiges Filtermedium und elektrostatisch geladene Mikrofasern
  • Hohe Staubspeicherfähigkeit
  • Hohe Luftdurchlässigkeit, das bedeutet gute Kühlleistung bei niedrigem Energieverbrauch
  • Kein über den üblichen Schwankungsbereich hinausgehender Anstieg der Betriebstemperatur
  • Kostengünstig
  • Leicht zu montieren
  • Entsorgung über den Hausmüll

Der micronAir office Feinstaubfilter besteht aus umweltneutralen, vollständig recyclebaren Vliesstoffen. Dank seines dreilagigen Aufbaus und zusätzlich elektrostatisch geladener Mikrofasern in der mittleren Lage werden selbst lungengängige Feinstpartikel dauerhaft gebunden - unabhängig von der spezifischen chemischen Zusammensetzung der emittierten Feinstäube. Es sind die drei Modelle verfügbar, die für die meisten Druckertypen geeignet sind. Der passende Filter für einen bestimmten Druckertyp kann über den Filterberater auf der Hersteller-Seite abgefragt werden. Die Montage erfolgt mittels Klettstreifen außen am Abluftschlitz des Gerätes, ohne den Abluftstrom zu blockieren, und die Temperatur in den Geräten unzulässig zu erhöhen.

Hersteller-Link:

IMAGING & PRINTING: Die neue HP Color LaserJet CM1312 MFP Serie

HP_CM1312.jpg

Multifunktionale Farblaserdrucker in Perfektion

Mit der neuen HP Color LaserJet CM1312 MFP Serie stellt HP zwei kompakte und sehr leise multifunktionale Farblaserdrucker vor, die durch geringe Investitionskosten und gleichzeitig perfekten Farbdruck überzeugen. HP hat alle führenden Drucktechnologien hier attraktiv verpackt und damit ein ideales Multifunktionsgerät für anspruchsvolle Kunden zu Hause, im Home Office oder in kleinen Teams geschaffen.

Kompaktheit und Multifunktionalität

Kompaktheit und Multifunktionalität sind für immer mehr Anwender erste Wahl, wenn es um den Ersatz vorhandener Altgeräte oder den Aufstieg in professionelle Leistungsklassen geht. Genau für diese anspruchsvolle Kundengruppe hat HP jetzt die beiden Geräte der HP Color LaserJet CM1312 MFP Serie ins Rennen geschickt. Diese neue Geräteserie macht professionelle Leistung auch für Anwender mit einem vergleichsweise geringen Druckvolumen erschwinglich. Schon auf den ersten Blick überzeugen die CM1312 Multifunktionsgeräte durch ihr attraktives Design. Keine Frage, dass hier Form und Funktion eine überzeugende Verbindung eingegangen sind. Unter der schönen Haube verbergen sich professionelle Technologien, die dem Anwender die Nutzung der Alleskönner vereinfachen und alle Aufgaben souverän erfüllen. Beim Drucken und Kopieren geht der CM1312 MFP mit bis zu flotten 8 Farb- und bis zu 12 Schwarzweiß-Seiten pro Minute zu Werk. Dabei ist dank Instant-on-Technologie keine Aufwärmphase nötig, was eine schnelle Ausgabe der ersten Seite gewährleistet - auch aus dem Energiesparmodus. Die 150 Blatt- Papierzuführung ist für das monatliche Druckvolumen von bis zu 1000 Seiten ausgelegt. Die Druckqualität überzeugt sogar verwöhnte Augen durch den Einsatz von HPs einzigartiger ImageREt 3600-Technologie und bringt Dokumente jeder Art optimal zu Papier. Auch Fotos werden so in lebensecht wirkender Qualität auf Papier gebracht. Dabei sind die CM1312 bei der Wahl der unterstützten Anwendungen nicht zimperlich, steht doch neben PCL6- und PCL5c-Emulation auch eine PS3-Emulation zur Verfügung - was nicht nur Macintosh-Anwender erfreuen wird.

NFi - Netzwerk, Fax und mehr...

Das Highlight der CM1312 MFP Serie ist sicherlich das NFi-Modell, bei dem HP jetzt erstmals ein 4-in-1 Farblaser Multifunktionsgerät auf den Markt bringt, das zudem mit einem integrierten Printserver und einer automatischen Dokumentenzuführung das optimale Produkt für anspruchsvolle Anwender zu Hause, im Home Office oder in kleinen Teams ist. Zusätzlich zum Basismodell bietet die NFi-Variante ein integriertes Farbdisplay, welches eine noch komfortablere Bedienung ermöglicht.

ProSoft WebShop: Hersteller-Link:

BELINEA-NEWS: Abkündigung + Neuvorstellung im LCD-Bereich

Belinea b.display 2_17

Das Belina b.display 2_17" (111762) ist nicht mehr im Sortiment erhältlich.

Alternative für das b.display 2_17

Alternativ bietet Maxdata das 17-Zoll-Display Belina 101728 (111760) im SilverBlackStyle. Das ebenfalls mit einem digitalen und analogen Anschluss ausgestattete Display überzeugt mit einem hohen Kontrastverhältnis von 800:1 und einer schnellen Reaktionszeit von 5ms. Der Belinea hat bereits die TN + Film-Technologie und ist zusätzlich mit integrierten Lautsprechern ausgestattet.

Belinea 101728

  • analoger + zusätzlicher DVI-Anschluss
  • Reaktionszeit 5ms
  • integrierte Lautsprecher
  • 17 Zoll TN+Film-Panel
  • 300cd/m² Helligkeit
  • 1280x1024 Auflösung
  • 800:1 Kontrast
  • 160°/160° Betrachtungswinkel (CR > 10:1)
  • 3 Jahre Garantie inkl. Panel und Backlight
  • TCO 03 zertifiziert, ISO 13406-2 zertifiziert

ProSoft WebShop: Hersteller-Link:

nach oben