ProSoft Kompetenzen

Unser Newsletter vom 28.04.2009

SERVER: Kostet die Hälfte – liefert das Doppelte: die neue Servergeneration HP ProLiant G6.

Offensiv. Bahnbrechend. Unschlagbar. Mit der neuen HP ProLiant G6 Servergeneration bietet HP nicht nur mehr Leistung und technologischen Vorsprung, sondern auch ein umfassendes Portfolio an Lösungen, Services und Management-Tools – der entscheidende Mehrwert für mehr Server-Business und mehr Erfolg!

HP bietet Ihnen mit elf neuen G6-Servern genau das System, das Ihren Anforderungen entspricht. Denn heute zählen nicht nur Server-Power, sondern auch Effizienz und Effektivität – nicht nur Virtualisierungstechnologien, sondern auch die Fähigkeit, physische und virtuelle Plattformen einfach miteinander zu verbinden. Und schließlich zählt nicht nur die Hardware allein, sondern ein umfassendes und perfekt aufeinander abgestimmtes Portfolio an Management-Tools und Services. All das hat HP in seinem G6-Portfolio vereint.

Effizient wie nie zuvor

Erst wer sie kennt weiß: Die HP ProLiant G6 Server sind die energieeffizientesten Systeme, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind. Für kontinuierliche Effizienzoptimierung sorgen beispielsweise eine einzigartige Vielzahl intelligenter Sensoren, die die Temperatur im Server kontrollieren, Überhitzung verhindern und die Energieverteilung regulieren. Parallel dazu lassen sich mit Dynamic Power Capping durch exakte Messung und Kontrolle die benötigten Energie- und Kühlungsressourcen für jeden Server genau bestimmen und begrenzen. On Top stellt das „Common Power Slot“-Design vier Netzteile zur Verfügung, die den Stromverbrauch an die jeweilige Auslastung anpassen können – und das bedeutet bei den meisten Konfigurationen im Betrieb eine Effizienz von über 92%.* (* Diese Zahl basiert auf Tests, die von HP durchgeführt wurden.)

Produktivität ohne Grenzen

Dank eingebetteter Technologien und intelligenten Tools garantiert HP seinen Kunden mit der neuen Generation von ProLiant-Servern in Sachen Performance neue Maßstäbe. Und das sind neben effizienter Intel® Next Generation Virtualization-Technologie, Hochleistungs-Prozessoren oder HP Smart Array Modular Controller mit doppelter Speicherleistung die neuen HP Virtual Connect Flex-10 Ethernet-Module: Sie verteilen die Bandbreite eines 10-Gb-Ethernet-Netzwerk-Ports auf vier Netzwerkkartenverbindungen. Gleichzeitig vereinfacht der HP ProLiant Onboard Administrator die gesamte Serverkonfiguration. Sie können den aktuellen Status des Systems von jedem beliebigen Standort aus überprüfen – selbst dann, wenn ein Server nicht eingeschaltet ist. Und das per HP Insight Control Environment (ICE) Managementkonsole vor Ort oder remote – mit einem Einsparpotenzial von bis zu 48.000 USDollar pro 100 Benutzer.

Die richtigen Lösungen in schwierigen Zeiten

Weil Hardware nicht alles ist, unterstützt HP Sie mit einem Bundle aus sinnvollen Softwares und Services – vom HP Server Migration Pack für einen automatisierten Upgrade-Prozess zur fehlerfreien Übertragung von Betriebssystem, Anwendungen und Daten auf das neue System – über das individuelle Guthabensystem HP Proactive Select für einzelne Services bis hin zu Finanzierungs- und Leasing-Modellen, die Ihre Liquidität erhöhen.

Produktübersicht

Folgende HP ProLiant Modelle sind in der Generation G6 derzeit verfügbar: DL160, DL180, DL320, DL360, DL370, DL380, ML150, ML350, ML370. Konfigurationen und Preise erfragen Sie bitte bei Ihrem Fachhändler.

Homepage HP ProLiant Server

GRAFIK: Wacom Intuos 4 Stifttablett

Intuos4 ist der neue Maßstab für das professionelle Arbeiten mit dem Stift. Designer, Fotografen und Künstler werden völlig neue Möglichkeiten erleben. Mit dem neuen Intuos4 können Kreative noch einfacher, natürlicher und schneller arbeiten.

Noch höhere Präzision und Kontrolle

Der neue Intuos4 Grip Pen hat den „Look and Feel“ eines eleganten Schreibgerätes. Die verdoppelte Drucksensitivität und die Reaktion des Tabletts auf noch geringeren Andruck schaffen ein Gefühl des Arbeitens wie auf normalem Papier und erlauben noch präziseres Arbeiten.

Noch besserer Bedienkomfort

Das neue Design des Intuos4 ist durch seine ergonomische Form so gestaltet, dass Links- und Rechtshänder den gleichen Komfort genießen können.

Noch mehr Funktionen für schnelleres Arbeiten und gesteigerte Produktivität

Die ExpressKeys und der neue Touch Ring wurden so gestaltet, dass Funktionen wie Zoomen, Scrollen oder das Einstellen der Pinselgröße schneller zu bedienen sind und so das Arbeiten noch effizienter wird. Alle 8 ExpressKeys befinden sich auf einer Tablettseite, so dass sie schnell mit der nicht-dominanten Hand des Nutzers erreicht werden können. Die OLED Displays der ExpressKeys zeigen (bei den Größen M, L und XL) die programmierten Funktionen in jeder Anwendung an und helfen bei der schnellen Orientierung in den einzelnen Programmen. Das neue Radial Menu unterstützt die Verwaltung nutzerspezifischer Funktionen und Short Cuts.

Herstellerlink:

DISPLAYS: Neue iiyama Displays – Prädestiniert für den professionellen Einsatz

Iiyama_B2409+B2206-neu.jpg

Mit dem ProLite B2206 und dem ProLite B2409HDS ergänzt iiyama seine Produktpalette im Bereich der professionellen Modelle.

ProLite B2206WS-1

Mit dem ProLite B2206WS stockt iiyama sein Produktportfolio um ein weiteres Display für den professionellen Business-Einsatz auf. Der 22-Zöller beweist mit Höhenverstellbarkeit und Pivot-Funktion optimale ergonomische Eigenschaften. Anspruchsvolle DTP- und CAD-Anwendungen oder Videokonferenzen bewältigt der ProLite B2206WS dank einer Reaktionszeit von nur 2 Millisekunden und einem dynamischen Kontrastverhältnis von 10.000:1 ohne Mühe. Ideal eignet sich das Display natürlich auch für die tägliche Büroarbeit. Ein analoger und ein digitaler Anschluss gewährleisten selbst für die neuesten Systeme und Grafikkarten höchste Kompatibilität. Der ProLite B2206WS ist in den Farben Schwarz - ProLite B2206WS-B1 und Silber – ProLite B2206WS-S1 im Fachhandel verfügbar.

ProLite B2409HDS-1

Mit dem ProLite B2409HDS-1 stellt iiyama ein neues hochwertiges 24-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) im 16:9-Format vor. Sein extrem dünner Rahmen und eine Höhenverstellbarkeit von bis zu 110 mm prädestinieren den Monitor für den anspruchsvollen Business-Einsatz. Problemlos lässt sich der ProLite B2409HDS-1 auf seinem Standfuß ins Hochformat drehen. Das Kontrastverhältnis von 20.000:1 (ACR) und die herausragende Reaktionszeit von 2 ms garantieren lebhafte Bilder und optimalen Videogenuss. Ausgestattet mit D-Sub-, DVI-D- und HDMI-Anschlüssen beweist der ProLite B2409HDS-1 höchste Kompatibilität zu den neuesten Grafikkarten und Notebooks mit integriertem UMTS-Modul.

Herstellerlink ProLite B2206WS-1: Herstellerlink ProLite B2409HDS-1:

IMAGING AND PRINTING: Einer für alle, alle für einen. Der HP Universal Print Driver

Multitasking auf höchstem Niveau. Von Parallel über USB-, Wireless- und Bluetooth- bis hin zu Netzwerkanschlüssen unterstützt der Universal Print Driver von HP eine Vielzahl von Druckeranschlüssen. Für Sie als Kunden bedeutet das ein einheitliches Management auf Knopfdruck – ohne zusätzliche Installationen und Testaufwand. Jetzt steht die neueste Version 4.7 zum kostenlosen Download bereit.

Während die Installation und die Verwaltung von Druckertreibern bislang IT-Techniker und Support in Atem hielten, bietet der effiziente HP Universal Print Driver IT-Administratoren seit 2006 maximale Kontrolle und Effizienz ohne Mehraufwand. Und das unabhängig davon, wie viele verschiedene HP Drucker sich im Netzwerk befinden: Mit dem HP Universal Print Driver erhalten Kunden einen einheitlichen Treiber für alle Drucker.*
Doch nicht nur das: Der HP Universal Print Driver ist kompatibel mit der HP Technologie Color Access Control – über diese Technologie kann definiert werden, welche Anwender auf welchem Drucker farbig drucken dürfen. Der Vorteil: Hierdurch sind starke Kosteneinsparungen möglich. Für Mitarbeiter, die außerhalb des Unternehmens arbeiten, bietet der Allrounder einen weiteren Pluspunkt: Um an einem Hotspot oder bei dem Besuch in einem anderen Unternehmen zu drucken, muss der Anwender lediglich die entsprechende IP-Adresse des Netzwerkdruckers in Erfahrung bringen. Alle weiteren Installationsarbeiten übernimmt dann der universelle Druckertreiber.

(* Der HP Universal Print Driver liegt für die Druckersprachen PCL5, PCL6 und Postscript vor.)

Die Vorteile des HP Universal Print Drivers im Überblick:

  • Senkung des Aufwands für die IT-Administration
  • Entlastung des User Help Desks
  • Erleichterung der Nutzung unterschiedlicher Drucker durch die Mitarbeiter
  • Steigerung von Produktivität und Wirtschaftlichkeit Ihrer Druckprozesse
  • Konkurrenzlose Anzahl wichtiger Features wie

  • Dynamic-Modus für flexible Druckernutzung
  • konfigurierbare Druckerlisten und Zugriffsrechte
  • Integration mit Active Directory Services Groups
  • hohe Anzahl lokalisierter Sprachen (35)
  • Kompatibilität mit Web Jetadmin

Der HP Universal Print Driver – eine Erfolgsgeschichte in Zahlen

Kurz nach seiner Einführung wurde der HP Universal Print Driver mit dem ersten Technological Innovation Award der Industry Analysts Inc. ausgezeichnet. Die Fakten sprechen für sich – bei einem weltweit tätigen Unternehmen mit ca. 100.000 Beschäftigten konnten folgende Kosteneinsparungen erzielt werden:

  • Bereits in den ersten drei Monaten nach seiner Einführung bei HP im Oktober 2006 konnten die HelpDesk- und Supportanfragen um 20% reduziert werden.
  • 225 redundante Druckserver und somit 7,8 Millionen US-Dollar konnten pro Jahr eingespart werden.
  • Durch die Standardeinstellung des Duplex-Druckens mit dem Treiber konnte das Unternehmen den Papierverbrauch um 25% verringern.
  • Seit der weltweiten Einführung konnten schätzungsweise 6 Millionen US-Dollar eingespart und der Papierverbrauch um 750 Tonnen reduziert werden.

Die aktuelle Version der kostenlosen HP Universal Printing Driver Software erhalten Sie hier:

nach oben