ProSoft Kompetenzen

Unser Newsletter vom 29.10.2007

McAfee – Die neuen Consumer Security Suiten

mcafee.bmp

Schutz für das, was Kunden wichtig ist

Durch die Flut neuer und immer ausgefeilterer Bedrohungen aus dem Internet, genügt zum Schutz des PCs und persönlicher Daten mittlerweile ein einfacher Virenscanner nicht mehr. Das schnelle Wachstum der Zahl an Viren, Trojanern, Identitätsdiebstählen und anderer bösartiger Angriffe macht den Einsatz sogenannter Security Suiten notwendig, um PCs und Heimnetzwerke umfassend zu schützen.

McAfee stellt dazu seine drei neuen Suiten zur Verfügung, die für jeden Bedarf den entsprechenden Schutz bieten:

McAfee VirusScan Plus

…bietet einen grundlegenden und präventiven 6-in-1-Schutz für bis zu 3 Rechner. Die Suite beinhaltet den klassischen und langjährig erprobten McAfee VirusScan, der Viren, Trojaner, Würmer und andere Gefahren vom PC fernhält. Die integrierte Firewall stoppt Hacker bei dem Versuch, in den Computer einzudringen und persönliche Daten oder andere Informationen zu entwenden. Die Anti-Spyware-Funktion sorgt dafür, dass niemand den PC ausspionieren und für nicht autorisierte Zwecke nutzen kann. Als einzigartige Funktion in VirusScan Plus 2008 findet sich McAfee SiteAdvisor. Dieses Tool hilft dem Anwender, die Sicherheit von Webseiten zu bewerten, um Online-Gefahren meiden zu können.

McAfee Internet Security Suite

…ist mit dem 10-in-1-Schutz speziell auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtet. Neben VirusScan, Firewall und Anti-Spyware befindet sich ein spezieller Schutz von Kindern und Jugendlichen in der Suite. Eltern können ihre Kinder beruhigt im Web surfen oder Mails mit anderen austauschen lassen. McAfee SiteAdvisor hilft zusätzlich bei der Bewertung von Gefahren durch Webseiten. Auch dieses Produkt beinhaltet bis zu 3 Lizenzen.

McAfee Total Protection

…dieser 12-in-1-Rundumschutz enthält zusätzlich zu den Funktionen der Internet Security Suite eine Management-Funktion, mit der sich das Heimnetzwerk einfach und schnell verwalten lässt. Damit kann der Anwender leicht feststellen, ob und welche Sicherheitslücken sein Netzwerk bedrohen. Mit McAfee SiteAdvisor Plus erhält der Anwender zusätzlich ein Tool, mit dem er nicht nur Webseiten auf ihre Gefährlichkeit hin bewerten kann, sondern auch Links in Instant Messages und E-Mails.

Alle McAfee Security Suiten beinhalten das McAfee SecurityCenter. Dies ist die zentrale Schaltstelle zum Scannen des PCs. Hier wird geprüft, ob Updates verfügbar sind oder wie die Sicherheitseinstellungen konfiguriert werden können. Durch das neue, einfach zu bedienende „Dashboard“ werden Sicherheitsinformationen des PCs mit nur einem Klick verfügbar. Die täglichen Updates werden automatisch installiert. Auch wenn neue Funktionen oder Versionen verfügbar sind, erhält der Anwender diese automatisch und bei aktueller Version kostenfrei.

Der ab sofort integrierte McAfee Virtual Technician ermöglicht dem Benutzer die Diagnose und Lösung allgemeiner Probleme innerhalb des Dashboards. Ungelöste Probleme werden automatisch protokolliert und ggf. rund um die Uhr an einen Support-Mitarbeiter weitergeleitet.

Der Support von McAfee steht 24/7 auf www.mcafeehilfe.com per Internet-Chat kostenlos zur Verfügung.

Tandberg RDX Quikstor – Hier beginnt professionelle Datensicherung

Das Tandberg RDX QuikStor Laufwerk beschreitet neue Wege beim Sichern, Archivieren und Transportieren von Daten. Es basiert auf mobiler Festplatten-Technologie, verwendet aber Bauformen und Handling von normalen Bandlaufwerken und Kassetten. Die größte Herausforderung bei der Umsetzung dieser neuen Technologie war der Umgang mit dem HDD-Medium, das in das Kassettengehäuse integriert wurde. Dieses wurde absolut stoßfest und sicher abgeschirmt gegen elektromagnetische Einflüsse entwickelt und bietet so optimalen Schutz für Ihre Daten beim Speichern, Restore und beim Transport. Dabei wurde das Kassettengehäuse mitsamt der SATA-Schnittstelle extrem robust gestaltet, ist ausgelegt auf tausendfachen Kassettenwechsel und übersteht auch den Umgang von nicht-IT-geschultem Personal. So ist es beispielsweise nicht möglich, die Kassette falsch in das Laufwerk einzuführen; eine mechanische Sperre wurde implementiert, um das zu verhindern.

Professionelle Datensicherung für jeden Anwender

Endlich müssen auch kleine und kleinste Unternehmen nicht mehr auf professionelle Datensicherung verzichten. Mit dem Tandberg RDX QuikStor Laufwerk steht jedem Anwender die Sicherheit und Performance eines universell einsetzbaren, höchst flexiblen Backup-Gerätes zur Verfügung. Tandberg Data bürgt mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung in Datensicherheit und -archivierung auch bei diesem Produkt für ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Qualität.

Sechs Gründe für ein Tandberg RDX QuikStor

  • Disk/Kassettensystem: RDX QuikStor bietet die Performance einer Festplatte und die Sicherheit und das Handling eines Bandlaufwerkes
  • Kassetten mit 40, 80 oder 120 GB; alle nutzbar mit jedem RDX QuikStor Laufwerk
  • Verwenden Sie das RDX QuikStor Laufwerk als Wechselmedium und sichern Sie jeden Server oder PC per "drag-and-drop"
  • Stoßsicheres Kassettendesign: für die Sicherheit Ihrer Daten bei Archivierung oder Transport
  • Industriestandard Format in 3,5" oder 5,25": Passt in sämtliche CD-Einschübe. Eine externe USB 2.0 Version kann an sämtliche PCs, Server oder sogar Notebooks angeschlossen werden
  • 10 Jahre Archivierung: Mit einer Archivierungs-Haltbarkeit von mehr als zehn Jahren eignen sich RDX QuikStor-Medien auch für die dauerhafte Archivierung

Produkt-Highlights

  • Datenkapazität von 40 bis 120 GB
  • Maximale Transferleistung von 108 GB/Std.
  • S-ATA oder USB 2.0 High Speed Schnittstelle
  • 3,5" oder 5,25" für optimale Integration
  • Hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Stoßsicheres Kassettengehäuse
  • Support Hotline
  • 3 Jahre Garantie

Toshiba Portégé Portégé -– leichtestes 12,1"“-Notebook der Welt

Die einzigartige Leichtigkeit des Seins � Der Toshiba Port�g� R500 bricht als leichtestes 12,1-Zoll-Notebook den Weltrekord

Toshiba hat schon viele Rekorde gebrochen � dementsprechend hoch sind die Anspr�che der Kunden. Der Port�g� R500, mit dem Toshiba den Notebook-Markt bereichert, �bertrifft sogar viele Erwartungen und setzt mit zahlreichen Neuerungen neue Ma�st�be im mobilen Computing. Kompromisslose Mobilit�t setzt schlankes Design und geringes Gewicht voraus. Hier erweist sich der Port�g� R500 mit unter 800 g Gewicht eindeutig als Sieger im Fliegengewicht � und markiert damit den Rekord als leichtestes 12,1 Zoll Notebook der Welt.

Eine spektakul�re Neuerung ist die Verwendung der hier erstmalig in einem Toshiba Notebook eingesetzten Solid-State-Drive-Speichertechnologie � mit vielen Vorteilen f�r ultramobile Gesch�ftsleute. Mit 19,5 mm beziehungsweise 25,5 mm Bauh�he z�hlt der Port�g� R500 auch zu den derzeit schlanksten Notebooks. Diese Ma�e gelten selbst f�r die mit 1.099 g etwas schwereren Modelle, die als erste Notebooks mit einem optische 7mm Slim-DVD-Supermulti-Laufwerk ausgestattet sind. Eine weitere Besonderheit neben dem ultramobilen Geh�usedesign ist das transreflektive 12.1-Zoll-WXGA-TFT-Display, das auch bei intensiver Lichteinstrahlung, vor allem im Freien, ein kontrastreiches Bild liefert. Genie�en k�nnen die Benutzer die brillante Vorstellung bis zu 8 Stunden, womit der Port�g� R500 bei der Akkubetriebsdauer neue Ma�st�be setzt. Flexibilit�t beweist der Port�g� R500 auch in Kombination mit dem optionalen Slim Port Replicator II, der den einfachen Anschluss von Peripherieger�ten im station�ren Betrieb erm�glicht. Nicht zuletzt begeistert das hochwertige Design in eleganter, silbergrauer Optik, die beim neuen Port�g� R500 die absolute Leichtigkeit des Seins effektvoll unterstreicht und ihm als Statussymbol daf�r umso mehr Gewicht verleiht.

Traumma�e und ein Display, das ans Licht dr�ngt

Mit Traumma�en von 283 x 215,8 x 19,5 mm und nur ca. 799 g Gewicht stellt der Port�g� R500 einen neuen Gewichtsrekord auf. Die schlanken Au�enma�e des Port�g� R500 basieren auf dem 2 mm schmalen 12,1-Zoll-WXGA-TFT-Bildschirm und den besonders kleinen Bauteilen im Inneren, wie beispielsweise dem Slim-DVD-Supermulti-Laufwerk. Das Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung kann 1.280 x 800 Bildpunkte darstellen und liefert auch bei ung�nstigen Lichtverh�ltnissen eine exzellente Bildqualit�t. Dank transreflektiver Auslegung kann die Hintergrundbeleuchtung abgeschaltet werden und das Display bleibt selbst bei direkter Sonneneinstrahlung lesbar. Grenzenlose Freiheit in der Wahl des Arbeitsplatzes ist damit gew�hrleistet.

Premiere f�r Solid State Drive (SSD)

Mit dem erstmaligen Einsatz dieser Speichertechnologie in ein Toshiba Notebook bricht vor allem f�r ultramobile Nutzer, deren Erfolg oft von der Zuverl�ssigkeit und Schnelligkeit ihres Notebooks abh�ngt, eine neue �ra an. Statt eines mechanischen Speichermediums wird ein NAND-Flash-Speicher verwendet, der keine beweglichen Teile umfasst. Damit erweist sich das SSD als wesentlich resistenter gegen St��e, Vibration oder Temperaturschwankungen. So arbeitet das SSD von 0�C bis zu 70�C st�rungsfrei � ein idealer Begleiter bei Gesch�ftsreisen rund um die Welt und durch verschiedene Klimazonen. Auch hinsichtlich der Schnelligkeit ist das SSD unschlagbar. Fast doppelt so schnell wie mit einer mechanischen Festplatte (HDD) kann das Betriebssystem gebootet werden und Zugriffe auf Dateien geschehen im Handumdrehen. Ohne bewegliche Teile verbraucht das SSD bis zu 50% weniger Strom als eine herk�mmliche HDD. So wird eine wesentlich l�ngere Akkuleistung erm�glicht und der Port�g� R500 zum Marathonl�ufer unter den Notebooks.

Der Port�g� R500 ist in f�nf Varianten verf�gbar, die sich aus dem Modell mit SSD und Windows Vista Business und zwei unterschiedlichen Konfigurationen mit HDD zusammensetzen, die jeweils mit Windows Vista Business bzw. Windows XP Professional Edition verf�gbar sind.

Facts & Figures

  • Intel Centrino Duo Prozessortechnologie mit Intel Core 2 Duo Prozessor U7600 ULV
  • Original Windows Vista Business (OEM) bzw. Original Windows XP Professional Edition (OEM) (modellabh�ngig)
  • 64 GB Solid State Drive (modellabh�ngig)
  • 160- bzw. 120-GB-Festplatte (modellabh�ngig)
  • 2x 512 MB oder 2x 1.024 MB (modellabh�ngig)
  • Transreflektives 12,1-Zoll-WXGA-TFT-Display (1.280 x 800 Bildpunkte)
  • Intel 945 GMS Grafikchipsatz
  • Gewicht: 799 bzw. 1.099 g (modellabh�ngig)
  • Akkulaufzeit: zwischen 4,5 und 8 Stunden (modellabh�ngig)
  • Bluetooth V2.0, 10/100/1000 Ethernet LAN, WLAN 802.11 a/g/n

nach oben